Im Namen aller Opfer "Nein zum Krieg"
abseits der offiziellen Veranstaltung Blumen für die sowjetischen Kriegsopfer
Zwei Stelen am Rande des Waldfriedhofs erinnern in kyrillischer Schrift an über 200 getötete Zwangsarbeiter des faschistischen Arbeitslagers in Ickern.